Logo
Linie

Artikel in „Der Neckarbote“
vom 20. April 2006

Text zum Nachlesen

Impressionen vom Seminar

Artikel über das NW Seminar

Artikel in „Der Neckarbote“ zum Nachlesen:

Sparkasse powert Walker für den Dilsberger Walking-Treff

Walking-Seminar mit Lauftherapeutin Insa Röhling

(boe). Anlässlich des 175-jährigen Bestehens bietet die Sparkasse Heidelberg eine Reihe verschiedener Veranstaltungen an. Unter dem Motto „Lauf mit – Sparkasse Heidelberg“ möchte man den Kundinnen und Kunden zeigen, dass man nicht nur auf finanziellem Sektor ein kompetenter Ansprechpartner ist und lädt zur Teilnahme am JubiläumsLaufCup 2006 ein. Zu den fünf ausgewählten Laufveranstaltungen gehört auch der Dilsberger Walking-Treff am 23. April, an welchem die Sparkassen Kunden kostenlos an den Start gehen dürfen.

Fachfrau

Ute Geckeis von der Marketing-Abteilung konnte vorab zur optimalen Vorbereitung in der Tuchbleichenhalle auf dem Dilsberg eine stattliche Anzahl Interessierter zu einem Walking-Seminar mit der Heidelberger Laufexpertin Insa Röhling begrüßen. Von der Fachfrau gab es eine Menge an Informationen und hilfreicher Tipps rund um das Walken.

Locker bewegen

Die Lauftherapeutin, die bereits 2001 mit Nordic Walking angefangen hat, gehört damit zu den „Urgesteinen“ in dieser noch jungen Disziplin. Als Gesundheitswissenschaftlerin, Sozialpädagogin und Nordic-Walking-Trainerin möchte sie helfen, gesund zu bleiben und dazu für jeden eine individuelle Technik vermitteln. Die meisten Einsteiger dieser Sportart gehören in die Altersgruppe zwischen 35 und 40 Jahren und haben über einen längeren Zeitraum keinen Sport mehr getrieben. Sich locker und leicht zu bewegen, Verspannungen entgegen zu wirken und auf das eigene Körpergefühl zu achten sind wichtige Zielsetzungen dieser aufstrebenden Ausdauersportart.

Theorie …

In theoretischen und praktischen Sequenzen vermittelte Insa Röhling den interessierten Teilnehmern das erforderliche „Know How“ bezüglich Technik, Ausstattung und gesundheitlicher Aspekte. Nach einer Aufwärmrunde im Freien, mit einer gezielten Wahrnehmung der Bewegungsabläufe, ging es im theoretischen Teil um die korrekte Körperhaltung, den richtigen Stockeinsatz, das geeignete Material und die positiven Auswirkungen auf den Körper.

… und Praxis

Die neuen Informationen wurden anschließend gleich in der Praxis, bei einer ca. 4 Kilometer langen Walkingrunde, angewendet. Mittels der angefertigten Videoaufzeichnungen dieser Runde bot sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, einmal ihren eigenen Laufstil zu betrachten und diesen gemeinsam mit der Expertin zu beurteilen. Erfreulicherweise waren keine gravierenden Korrekturen notwendig.

Das Fazit dieses interessanten Seminars lautete eindeutig: „Das Wichtigste ist, dass man mit Spaß dabei ist!“

Auf die motivierten Teilnehmer traf dies eindeutig zu. Nach dieser gelungenen Vorbereitung steht einem erfolgreichen Start beim Dilsberger Walking-Treff nichts mehr im Wege.

Impressionen vom Seminar in Dilsberg

Einführung in die NW Technik

kurze Einführung

Wahrnehmungsübung
Übung Armarbeit

Wahrnehmungsübungen: Experimente mit der Armarbeit

Nordic Walking Einheit

NW Seminar
individuelle Betreuung beim NW Seminar
NW Strecke

Individuelle Betreuung

Aussicht von der Strecke

Menü schließen